Hypnosetherapie bei Geburtstraumata

Geburtstrauma: Fehlstart ins Leben.

Üblicherweise blickt man bei der Suche nach Erkrankungs-Ursachen nur auf Ereignisse, die nach der Geburt stattfanden und an die wir uns erinnern können. Es gibt jedoch auch zahlreiche belastende Ereignisse in der Zeit vor und während der Geburt – die für die Mutter, ebenso wie für das Kind, einschneidend sind. Eine Geburt kann sich beispielsweise extrem lange und schwierig gestalten, es können lebensbedrohliche Umstände eintreten, wie eine um den Hals liegende Nabelschnur, die einen plötzlichen Kaiserschnitt erfordern. Es kann zu einer Zangengeburt kommen oder zur Notwendigkeit anderweitig in den Geburtsvorgang einzugreifen. Nach der Geburt ist eine Wochenbettdepression keine Seltenheit, die bei einem langwierigen schweren Verlauf zu einem Trauma für Mutter und Kind führen kann. Viele betroffene Mütter wagen nicht, sich oder anderen gegenüber einzugestehen, dass sie nicht die gesellschaftlich erwarteten Glücksgefühle verspüren.

Mit einer Hypnosetherapie im Fachzentrum für ursachenorientierte Hypnose unterstützen wir Sie und gegebenenfalls Ihr Kind, die traumatischen Erfahrungen vor, während und nach der Geburt aufzudecken und zu bearbeiten.

Kontakt aufnehmen

Erfahrung mit Gruppen-Hypnose / weiblich, 26 Jahre, Cuxhaven / Oktober 2018

„Ich habe an einer Gruppenhypnose teilgenommen und damit erstmals Hypnose erfahren. Die geführte Hypnose von Frau Berndt-Bartel war sehr entspannend und anregend. Der Trancezustand war keineswegs unangenehm, im Gegenteil - ich fühlte mich danach so erholt und zuversichtlich wie selten.“

Weitere Erfahrungsberichte lesen

Sprechzeiten

Termine nach Vereinbarung
Montag bis Freitag 9 - 18 Uhr
davon abweichend nach Absprache

Erfahrungen & Bewertungen zu Praxis für Psychosomatische Energetik, Hypnose & Entspannung